Tim's Ente die schnellste

Am diesjährigen Knetzgauer Bachfest des 1. FC Knetzgau zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Zwei volle Festtage Sonnenschein und ein neuer Standort sorgten dafür, dass das Bachfest 2017 ein voller Erfolg war. Erstmals am alten Rathaus abgehalten war der Festplatz bis auf den letzten Platz belegt.

Bei kühlen Getränken, Kaffee, Kuchen, kalten Speisen, Pizza und gegrillten Leckereien ließen es sich die zahlreichen Besucher gut gehen. Als besonderes Schmankerl bot der FC Knetzgau seinen Gästen auch in diesem Jahr am Sonntag gegrillte Makrelen an, welche schon nach wenigen Stunden ausverkauft waren. An den Abenden tauchten bunte Lichterketten und Fackeln entlang des Knetzgauer Bach den Festplatz in eine sehenswerte Atmosphäre.

Highlight war auch in diesem Jahr das große Entenrennen am Sonntag. 400 Enten machten sich auf den Weg um als erste ins Ziel zu kommen. Am Ende war es die Ente der Familie Hammerschmidt die als erste über die Ziellinie schwamm. Schon im Vorfeld beschlossen die glücklichen Gewinner, dass ihr Enkel Tim, sollte ihre Ente zu den Siegern gehören, den Preis entgegen nehmen darf. Das es am Ende der 1. Platz war, freute nicht nur den kleinen Tim sondern auch Papa Thomas Ruß.

Im Anschluss an die Siegerehrung ließ der FC Knetzgau zusammen mit seinen Gästen das Bachfest 2017 gemütlich ausklingen.

Wir freuen uns schon heute auf die Neuauflage, dann bereits die 14te, im Jahr 2018!

 

 

Der glückliche Gewinner Tim Ruß (mitte) mit Papa Thomas Ruß (rechts) und den 1. Vorsitzenden des FC Knetzgau Andreas Ruß (links).