Duo bleibt

Alle Jahre wieder stellt sich auch beim FC Knetzgau die Frage nach dem Trainer zur neuen Saison. Bleibt der Alte oder geht er? In diesem Jahr ist der FCK dann doch etwas später dran mit der Bekanntgabe nach dem Trainer für die neue Saison. Es bleibt alles beim alten. Thomas Fritsch wird auch weiterhin als Chef an der Seitenlinie stehen und seine erfolgreiche Arbeit dann im vierten Jahr weiterführen. Ihm zur Seite steht dann auch wieder Michel Hellmuth, der im zweiten Jahr der "Co-" auf dem Feld ist. Dann geht der FCK nach 2 Jahren Abstinenz wieder in der A-Klasse an den Start. Denn nach dem 4:3 Auswärtserfolg beim FSV Krum ist der Aufstieg dem FCK nicht mehr zu nehmen.

Das Trainer-Duo möchte als Krönung allerdings als Meister in die A-Klasse gehen. Die Rechnung dafür ist recht einfach. Gewinnen die Grün-Weißen ihre beiden verbliebenen Spiele, könnte der FC Ziegelanger maximal nach Punkten gleichziehen, den direkten Vergleich hat der FCK jedoch klar für sich entschieden und würde sich so die Meisterschaft sichern.

Aber egal wie es am Ende ausgeht, der FC Knetzgau geht auch in der nächsten Saison mit dem Duo Fritsch/Hellmuth an den Start.