Aktuelles

Sachbeschädigung am Sportgelände

Nachdem am vergangenen Wochenende erneute Tornetze mutwillig beschädigt wurden, sieht sich der 1. FC Knetzgau gezwungen einige Maßnahmen zu ergreifen.

Zukünftig werden die mobilen Tore abgesperrt und werden der Öffentlichkeit somit nicht mehr zur Nutzung bereitgestellt. Die Tore stehen ab sofort nur noch dem offiziellen Spielbetrieb für den FC Knetzgau sowie den Dreiberg Kickers zur Verfügung. Weiterhin ist das betreten des Hauptplatzes strengstens untersagt. Personen die die Fussballplätze mit dem Fahrrad, Roller oder anderen Fahrzeugen befahren, werden verwarnt. Weiterhin behalten wir uns vor, diese Vergehen zur Anzeige zu bringen. Es handelt sich um Eigentum des 1. FC Knetzgau. Der Verein bzw. dessen Vertreter (an erster Stelle der 1. Vorsitzende) hat das Hausrecht und ist berechtigt jede Person des Grundstücks zu verweisen. Bei Zuwiderhandlung der vorgenannten Punkte, sehen wir uns gezwungen entsprechende Maßnahmen gegenüber den einzelnen Personen einzuleiten.

Weiterhin weißen wir alle Hundehalter daraufhin, dass im Bereich der Gemeinde Knetzgau eine Leinenpflicht für Hunde besteht (s.: Verordnung der Gemeinde Knetzgau über das freie Umherlaufen von Hunden vom 07.04.1998). Das Gelände des 1. FC Knetzgau 1953 e. V. ist hiervon nicht ausgenommen. Da wiederholt Hinterlassenschaften von Hunden auf dem Vereinsgelände festgestellt wurden, sieht sich der 1. FC Knetzgau zu folgender weiteren Maßnahme genötigt:

Ab sofort werden Hundehalter, welche ihre Hunde auf dem Gelände des 1. FC Knetzgau 1953 e. V. frei laufen lassen und/oder die Hinterlassenschaften (Kot) ihrer Vierbeiner nicht restlos entfernen, dem Ordnungsamt der Gemeinde Knetzgau gemeldet.

Wir bitten die Bevölkerung und unsere Gäste um Verständnis für diese Maßnahmen sowie um Mithilfe bei der Umsetzung. So kann sicher gestellt werden, dass das Vereinsgelände für die Spieler und Gäste nutzbar und attraktiv bleibt.

Für die Hundehalter: Vielleicht spielt auch ihr Kind auf unseren Plätzen!? Was würde ihr Kind davon halten in die Hinterlassenschaft ihres Hundes zu treten oder zu fallen?

Russ weiter an der Spitze

Neuwahlen beim FC Knetzgau

 

Kürzlich hielt der FC Knetzgau im Sportheim seine Jahreshauptversammlung ab. Im Mittelpunkt stand die Neuwahl der Vorstandschaft. Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Andreas Ruß und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, gab der 1. Vorsitzende einen kurzen Rückblick über das Jahr 2016 und die abgehaltenen Veranstaltungen. Zudem wies er daraufhin, dass das Hauptspielfeld erneuert wurde und ein neuer Rasenmäher angeschafft wurde. Weiterhin wurde die Homepage des FC Knetzgau in einem langen Prozess komplett überarbeitet und erneuert. Abschließend dankte Ruß allen Helfern, die im vergangenen Jahr unzählige Stunden zum Wohle des Vereins abgeleistet haben.

 

Alexander Schenk gab in der Folge einen kurzen Überblick über den aktuellen Mitgliederstand, der mit 254 Mitgliedern deutlich niedriger ist, als im Vorjahr. Der Grund hierfür für den Rückgang liegt jedoch darin begründet, dass die Vorstandschaft sich dazu entschlossen hat, Mitglieder, welche keinen Mitgliedsbeitrag gezahlt haben, aus dem Verein zu entfernen, da auch diese Mitglieder gemeldet werden müssen und dadurch Kosten verursachen.

 

Nach dem Ausblick über die anstehenden Termine für 2017 und den Berichten der Abteilungsleiter gab Rudi Klug, in Vertretung für den beruflich verhinderten Heribert Schmalz, einen Überblick über die finanzielle Lage des Vereins. Klug, in seiner Eigenschaft als Kassenprüfer, bescheinigte dem Kassier eine vorbildliche Kassenführung. Dem schloss sich der zweite Kassenprüfer, Fritz Nick, an. Beide beantragten die Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig angenommen wurde.

 

Anschließend kam es zur Bildung des Wahlausschusses, welcher mit Holger Gundermann, Udo Schmalz und Rudi Klug die anstehende Neuwahl korrekt und zügig durchführte. Mit Andreas Ruß, Attila Thies und Nancy Viering wurden die drei Vorsitzenden in ihren Ämtern bestätigt. Gleiches gilt für Schriftführer Alexander Schenk. Neu im Team ist Marco Klug, der von der Mitgliederversammlung zum Kassier gewählt wurde. Der langjährige Kassier Heribert Schmalz stellte sich nich mehr zur Wahl. Zusammen mit dem Führungsquintett bilden Udo Schmalz, Christian Zimmerer, Stephan Bauer, Thomas Fritsch, Christian Emmert und Alexander Klauer als Mitglieder des Vereinsausschusses die Vorstandschaft des FC Knetzgau in den nächsten 2 Jahren. Hinzu kommen die Abteilungsleiter Holger Gundermann (AH Fussball) und Stefan Öffner (Tischtennis) hinzu. Die Fussballabteilung vertritt Marco Klug der, neben seiner neuen Eigenschaft als Kassier, weiterhin als Spielleiter der Fussballabteilung aktiv ist.

 

 

Im Anschluss wurden weitere Ämter neu besetzt oder bestätigt. Fritz Nick fungiert weiterhin als Platzkassier. Im zur Seite stehen Alexander Braun und Jürgen Betz. Rudi Klug, Fritz Nick und Christian Zimmerer übernehmen die Position der Kasesnprüfer während Alexander Klauer sowohl als Hauptverantwortlicher für das Grillteam wie auch für die Fahnenabordnung zuständig ist. Christian Zimmerer bleibt weiterhin als Platzwart aktiv. Mit Lukas Neuberger steht ihm eine junge und motivierte Nachwuchskraft zur Seite. Im abschließenden Punkt „Wünsche & Anträge“ wurden einige wenige Punkte sachlich durch die Mitglieder diskutiert, ehe der alte und neue 1. Vorsitzende die Versammlung beendete.

Homepage online

Nach fast 12 Monaten ist die Zeit ohne FC-Homepage vorbei. Der Relaunch der Homepage ist soweit abgeschlossen, dass wir endlich wieder online sind. In einigen wenigen Rubriken müssen in den nächsten Wochen noch Informationen eingefügt und einige wenige Features eingebaut werden. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit der neuen Homepage.

In den letzten Monaten wurde nicht nur einiges, sondern alles an der Homepage verändert. Als erstes sticht hier sicher das neue Design ins Auge welches bewusst zum in den Vereinsfarben Grün und weiß gehalten wurde, zum anderen aber heller und freundlicher gestaltet worden ist. Neben einer neuen Navigationsstruktur wurde vor allem auf die Vereinfachung der Pflege der Inhalte großes Augenmerk gelegt. Durch die Implementierung einiger Widgets konnte dies erreicht werden. Neu ist auch eine Übersicht über die feststehenden Termine hinsichtlich der Belegung unserer Sportplätze.

Weggefallen sind hingegen einige Punkte wie Bildergalerie, Linksammlung und ähnliches. Auch das Gästebuch wurde ein Opfer der Komplettüberarbeitung. In Zeiten von Facebook und Co. sehen wir ein Gästebuch nicht mehr als zeitgemäß an und haben daher darauf verzichtet. Auch die Administration des Gästebuchs war wesentlich aufwendiger als die bei Facebook oder Twitter der Fall ist. Deshalb bitten wir Euch in Zukunft für Feedback und Anregungen diese Möglichkeit zu nutzen.

Optimiert wurden auch die Kontaktmöglichkeiten. Ab sind alle führenden Köpfe des Vereins per E-Mail oder über das Kontaktformular zu erreichen. Die einzelnen E-Mail Adressen haben wir für Euch hier zusammengefasst.

Vorstandschaft

1. Vorsitzender Andreas Russ - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Vorsitzender Attila Thiess - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Vorsitzende Nancy Viering - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführer Alexander Schenk - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sportliche Führung

Trainer Thomas Fritsch - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sportlicher Leiter Holger Gundermann - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spielleiter Marco Klug - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tischtennis Stefan Öffner - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sonstiges

Platzbelegung Christian Zimmerer - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse und Medien Markus Frembs - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Kontaktmöglichkeiten für z. B. unser AH-Fussballteam oder unsere Tanzmäuse folgen in Kürze.

Welche Änderungen wir sonst noch vorgenommen haben, entdeckt ihr am besten selbst. Wir sind gespannt auf Euer Feedback. Solltet Ihr Fehler feststellen oder Fragen haben freuen wir uns über eine kurze Mitteilung von Euch.

Parken beim FC

In der Vergangenheit kam es mehrfach zu, verständlichen, Beschwerden durch die Eigentümer der Gaststätte "Mainaussicht", deren Parkplatz durch Mitglieder und Gäste des FCK zugeparkt wurde und dadurch Gäste der "Mainaussicht" keine Parkmöglichkeiten hatten.

Die Zufahrt zu diesem Parkplatz führt über das Gelände des FC Knetzgau. Um in Zukunft solche Differenzen zu vermeiden weißen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass das Parken auf dem Parkplatz der Gaststätte "Mainaussicht" für Gäste des FCK untersagt ist.

Gäste und Mitglieder des FCK nutzen bitte die Parkmöglichkeiten zwischen den beiden Sportplätzen sowie entlang der Zufahrtsstraße von der Staustufe aus. Weiterhin steht als Parkfläche das ehemalige Kleinspielfeld zur Verfügung. Um Irritationen zu vermeiden wird dies in Kürze noch einmal klar kenntlich gemacht. Der FC Knetzgau weißt jedoch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass evtl. Schäden an Fahrzeugen durch z. B. einen Treffer durch einen Fußball, keine Haftung übernommen wird.

Um die genauen Parkmöglichkeiten und die Anfahrt zum FC-Sportgelände noch einmal zu verdeutlichen, haben wir im folgenden zwei Bilder angefügt, die Anfahrt sowie Parkplätze kenntlich machen.

Wir weißen noch einmal ausdrücklich darauf hin, das Mitglieder und Gäste des FC ausschließlich diese eingezeichneten Parkflächen nutzen und erwarten von jedem einzelnen, das diesem Hinweis gefolgt wird. Jedem sollte eines klar sein: Richtig parken und ein paar Schritte zu Fuß gehen ist billiger als abgeschleppt werden!

 

Anfahrt zum Sportgelände aus Einfahrt "Ringstraße":

Parkplätze am Sportgelände:

Jahreshauptversammlung

Am Sonntag, den 29. Januar 2017 findet die jährliche Jahreshauptversammlung des 1. FC Knetzgau im Sportheim statt. Beginn der Versammlung ist um 13:00 Uhr.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Rückblicke der Abteilungsleiter, Rückblick der Vorstandschaft oder des Kassenberichts steht in diesem Jahr vor allem die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft auf dem Tagesordnungspunkt. Wir laden alle Mitglieder recht herzlich ein, an der Versammlung teilzunehmen und ihre Stimme abzugeben. Die Vorstandschaft bittet um zahlreiches und pünktliches erscheinen.

Seite 3 von 4