Aktuelles

Zugänge beim FC Knetzgau

Zur Winterpause kann der FC Knetzgau 3 Neuzugänge vermelden. Mit Michel Hellmuth kommt ein alter Bekannter zurück zum FC Knetzgau. Hellmuth wird ab der neuen Saison zudem als Co-Trainer fungieren und mit Thomas Fritsch ein neues Duo bilden. Er kommt von der SpVgg Roßstadt, bei der er bis zum Winter als Trainer aktiv war, zurück zum FCK.

Der Vertrag von Thomas Fritsch wurde bereits um ein weiteres Jahr verlängert. Weiterhin wechselt Marcus Schwab vom FC Schallfeld an den Main. Mit Khudadat Aliyar steht bereits ein dritter Neuzugang im Winter fest. Aliyar war zuletzt ohne Verein.

Unsere neuen (alten) Spieler heißen wir beim FCK herzlich Willkommen und wünschen Euch mit dem ganzen Team viel Erfolg! 

50 Jahre Grün-Weiß

 

Im Rahmen seiner Weihnachtsfeier im Knetzgauer Pfarrsaal ehrte der 1. FC Knetzgau zahlreiche langjährige Mitglieder. Für 25 Jahre wurden Markus Geheeb sowie Bernd Scheufler geehrt. Gleich 12 Mitglieder konnten die Ehrung für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft in Empfang nehmen. Hervorzuheben ist hierbei, dass es sich überwiegend um weibliche Mitglieder handelt, die bereits seit 40 Jahren dem FC Knetzgau angehören. Brigitte Gocker, Maria Gundermann, Angelika Hofmann, Lina Kürschner, Gabi Merz, Traudl Schlemmer, Margitta Schnös, Ursula Schnös, Waltraud Schüll, Johanna Zimmerer, Walter Stiller und der aktuelle FC-Kassier Heribert Schmalz erhielten dises Ehrung.

 

Eine große Freude war es der Vorstandschaft des FC Knetzgau Reinhold Schneider für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft persönlich zu ehren. Eine solch lange Vereinsmitgliedschaft sei heute nicht mehr selbstverständlich.

 

 

Zum Bild: Attila Thiess (2. Vorsitzender), Johanna Zimmerer, Ursula Schnös, Maria Gundermann, Bernd Scheuffler, Angelika Hofmann, Heribert Schmalz, Reinhold Schneider, Andreas Russ (1. Vorsitzender), Nancy Viering (3. Vorsitzende);

Fritsch bleibt - Hellmuth kommt

Im Rahmen der Weihnachtsfeier des FCK im Knetzgauer Pfarrsaal gab Spielleiter Holger Gundermann bekannt, dass der Vertrag mit Trainer Thomas Fritsch über die Saison 2016/2017 hinaus verlängert wurde. Zudem konnte er mit Michel Hellmuth ab der Saison 2017/2018 einen neuen Co-Trainer vermelden. Hellmuth wird dem FCK bereits in der Rückrunde als Spieler zur Verfügung stehen um sich mit der Mannschaft vertraut zu machen.

Wir wünschen dem kommenden Trainer-Duo viel Erfolg!

Seite 4 von 4